Exploring Sonic Enclosures

Rund um das Festivalgelände erkundet eine Gruppe von KünstlerInnen die Grenzen von Natur– und Kulturräumen sowie von Geräusch und Musik im städtischen Raum und macht diese an mehreren Stationen erleb- und hörbar. Eine Reise zu oft übersehenen Zwischenräumen, voll von kuriosen klanglichen Darbietungen und Begebenheiten. 

Freitag und Samstag findet jeweils um 16 Uhr eine Führung mit den KünstlerInnen statt. Treffpunkt ist beim Stream Festival Infopoint. Dort ist auch ein Plan erhältlich, mit dem man die Installation individuell erkunden kann.

Mit Sun Li Lian Obwegeser, Monica Vlad, Clemens Bauder und Abby Lee Tee.

Gefördert durch LINZ_sounds.